Semesterpreise

Frühjahrssemester 2016

Ausgezeichnete Arbeiten durch den Rektor im April 2016

Blassnig Sina, für ihre Arbeit
«Populist Communication in the Self-Presentation of Politicians – A Comparative Content Analysis of Talk Shows, Facebook, and Twitter in Switzerland, Germany, Great Britain, and the United States»
Antrag: Prof. Dr. Frank Esser

Büchler Linda, für ihre Arbeit
«‹Ich bin 50, homosexuell, und ich habe AIDS.’›André Ratti und Aids in den Schweizer Medien, 1985–1986»
Antrag: Prof. Dr. Flurin Condrau

Cassani Laura, für ihre Arbeit
«Die Atmosphäre der Aarauerstrasse. Ein empirischer Versuch zu einem vagen Zwischenphänomen»
Antrag: Dr. Mischa Gallati

Elsasser Thyra, für ihre Arbeit
«Argumentationsstrategien in Mary Wollstonecrafts ‹A Vindication of the Rights of Woman›»
Antrag: PD Dr. Sebastian Weiner

Fanzun  Sebastien, für seine Arbeit
«From Reared Coldness to Designed Heat – Notes on the Polysemy of Architecture» Antrag: Prof. Dr. Christina Ljungberg

Hirt Raffael, für seine Arbeit
«‹You will be welcome with this intelligence›: Crossmapping William Shakespeare’s ‹Coriolanus› and Joe Weisberg’s ‹The Americans›»
Antrag: Prof. Dr. Elisabeth Bronfen

Hofer Vera, für ihre Arbeit
«Die Diskussion über die Ratifizierung der Haager Opiumkonvention in der Schweiz»
Antrag: Dr. Judith Fröhlich

Klammer Claudia, für ihre Arbeit
«Carlo Scarpa. Architektur als Medium»
Antrag: Nadine Helm

Mäder Thomas, für seine Arbeit
«Rückfallprophylaxe  in der Akuttherapie der Depression – Eine qualitative Interviewstudie»
Antrag: Prof. Dr. Birgit Watzke

Rageth  Luzia, für ihre Arbeit
«Tell im Bergell – Stummen Figuren eine Stimme geben: Silvia Andreas Erzählung ‹Wilhelm Tell› (1891)»
Antrag: Prof. Dr. Hildegard Elisabeth Keller

Willimann Sophie, für ihre Arbeit
«Noun Phrase Premodification in British and American English Newspaper Language» Antrag: Prof. Dr. Marianne Hundt

Frühjahrssemester 2015

Ausgezeichnete Arbeiten durch den Rektor im Oktober 2015

Baldassarre Yannick, für seine Arbeit
«Bedeutung und Funktion der Astronomie in Platons ‹Timaios›»
Antrag: Prof. Dr. Christoph Riedweg

De Magalhâes Sequeira Kocaman Manuela, für ihre Arbeit
«Mythopoetic Revision and Reappropriation of Modern Uncertainty and Subjectivity in Jean Rhys’ ‹After Leaving Mr Mackenzie›»
Antrag: Prof. Dr. Christina Ljungberg

Galambos Petra, für ihre Arbeit
«Die Wichtigkeit von Marken für Schweizer Jugendliche»
Antrag: Prof. Dr. Katja Rost

Geissmann Stefan, für seine Arbeit
«Wohnkulturen von Migranten; Kapstadt - Zürich»
Antrag: Dr. Günther Prechter

Isenring Simon, für seine Arbeit
«Environmental Education in Taiwan’s School Curriculum»
Antrag: Dr. Simona Grano

Kaufmann Andreas, für seine Arbeit
«UN Multidimensional Peacekeeping: A Double-Edged Sword for Democratization?»
Antrag: Prof. Dr. Daniel Bochsler

Möller Sarah, für ihre Arbeit
«Vom vermeintlich Belanglosen – Formen des narrativen Auslassens in Jarmuschs Oeuvre»
Antrag: Dr. Simon Spiegel

Scherrer Hanns-Jakob, für seine Arbeit
«Die Unterrichtssituation der akademischen Körperschaft von Cambridge im 13. Jahrhundert. Die universitären Strukturen anhand des Statutenwerks von 1236–54»
Antrag: Prof. Dr. Claudia Zey

Schmalz Mirjam, für ihre Arbeit
«Put like a dozen people in the room and [...] I’d be able to tell them apart – A Perceptual Dialectology Study of Tyne and Wear»
Antrag: Prof. Dr. Daniel Schreier

Schnellmann Fabienne, für ihre Arbeit
«Embodiment – Interventionsvorschläge für Krebspatienten mit komorbiden Angst- und Depressionsstörungen»
Antrag: Dr. Kurt Stocker

Schulthess Anja Nora, für ihre Arbeit
«Reto Hännys ‹Freiheit für Grönland – schmelzt das Packeis› als Literatur der Revolte/Revolte der Literatur und als Reflexion über künstlerisches und politisches Begehren sowie deren Antagonismen»
Antrag: Dr. Stefanie Heine und Dr. Gabriel Hürlimann

Bonderer Larissa, für ihre Arbeit
«‹Schreiben Sie noch oder emojisieren Sie schon?› – Untersuchung der Funktionen von Emoticons und Piktogrammen in WhatsApp»
Antrag: Prof. Dr. Christa Dürscheid

Herbstsemester 2014

Ausgezeichnete Arbeiten durch den Rektor im April 2015

Albertini Martina, für ihre Arbeit
«II ‹Carminum liber› di Giovanni Della Casa – Per un'analisi dei carmi latini dellacasiani»
Antrag: Prof. Dr. Johannes Bartuschat

Benisowitsch Nina, für ihre Arbeit
«‹Ain't› in American English – Functions, Contexts and History of a Four-Letter Word»
Antrag: Prof. Dr. Daniel Schreier

Binotto Dario, für seine Arbeit
«Semper a retroactis temporibus pertinuit Monasterio Sancti Galli - Die frühmittelalterlichen Urkunden des Klosters St. Gallen im 13. Jahrhundert»
Antrag: Dr. Gerald Schwedler

Brennwald Karin, für ihre Arbeit
«Das Stundenbuch der Jeanne d'Evreux – New York, The Metropolitan Museum of Art, The Cloisters, Ace. No. 54.1.2.»
Antrag: Dr. Anna Bücheler

Bruttin Severin, für seine Arbeit
«Auch Athene dichtet – Narratologische Untersuchung einer naturwissenschaftlichen Studie»
Antrag: Prof. Dr. Francisca Loetz, Prof. Dr. Marcus Sandl

Dütsch Corinne, für ihre Arbeit
«Apokoinu-Konstruktionen - Eine syntaktisch-pragmatische Betrachtung»
Antrag: Prof. Dr. Christa Dürscheid

Hall Sophie, für ihre Arbeit
«111-fated tapes: Oral History and the Boston College Subpoena»
Antrag: Prof. Dr. Monika Dommann

Hunziker Roman, für seine Arbeit
«Wahrheit und Widerstand - Proletarisches Kulturverständnis in Karin Beyes ‹Kallocain› und Peter Weiss' ‹Asthetik des Widerstands›»
Antrag: Prof. Dr. Klaus Müller-Wille

Staehelin Etienne, für seine Arbeit
«Von Wolkeninseln und Geistersteinen – Eine kommentierte Teilübersetzung des ‹Sakuteiki›»
Antrag: Prof. Dr. Raji C. Steineck

Thanei Luca, für seine Arbeit
«‹mit salteru in henti, the sang si unz in enti› – Zur Figur der ‹mise-en-abyme› in der Annuntiationsszene von Otfrids von Weissenburg Evangelienharmonie»
Antrag: Prof. Dr. Susanne Köbele

Wallimann Lukas, für seine Arbeit
«Schweizer Städtebilder – Wie viel Mittelalter steckt in den Stadtansichten der Frühen Neuzeit?»
Antrag: PD Dr. Adriano Boschetti (-Maradi)

Wood Georgina, für ihre Arbeit
«Constructing Minds Through Narrative – A Cognitive Approach to Amitav Ghosh's ‹The Hungry Tide›»
Antrag: Prof. Dr. Christina Ljungberg

Frühjahrssemester 2014

Ausgezeichnete Arbeiten durch den Rektor im Oktober 2014:

Bamert Manuel, für seine Arbeit
«Von Tuppin Jmbas, Pirahãs und Canelas – Semantik und narrative Strukturen in Stadens ‹Warhaftiger Historia› im Vergleich mit zeitgenössischen Erlebnisberichten»
Antrag Prof. Dr. Hildegard Elisabeth Keller

Borsy Natalie, für ihre Arbeit
«Abenteurerinnen-Konzepte im Archäologie-Action-Adventure Film – Croft & Co im patriarchalen Kontext»
Antrag Prof. Dr. Ingrid Tomkowiak

Freeman Hannah Lora, für ihre Arbeit
«Déjà Vu and Its Use as a Cinematic Device in Alfred Hitchcock’s ‹Spellbound› and ‹Vertigo›»
Antrag Prof. Dr. Elisabeth Bronfen

Hunziker Johannes, für seine Arbeit
«Sprechende Steinkörper? – Versuch einer Ästhetik der historischen Anlage von Jelling aus zeichen- und medientheoretischer Perspektive»
Antrag Prof. Dr. Jürg Glauser

Kreuzer Dominik, für seine Arbeit
«Wiederholung einer Finallösung? – Die Choräle in den Schlusssätzen zu Mahlers ‹Erster› und ‹Fünfter Sinfonie›»
Antrag Prof. Dr. Hans-Joachim Hinrichsen

MacMillan Cara, für ihre Arbeit
«The Impact of Contextual Factors on Productive Bilingualism: A Case Study»
Antrag PD Dr. Sarah Chevalier

Matter Charlotte, für ihre Arbeit
«Ambivalenz im Schweizer Industriefilm der 1950er Jahre – Fallbeispiel ‹Unser Mitbürger Christian Caduff› (Kurt Früh, CH 1955)»
Antrag Prof. Dr. Margrit Tröhler

Rüegger Andreas, für seine Arbeit
«Fragonard’s Schaukel – Machen Kleider Bilder?»
Antrag PD Dr. Barbara von Orelli

Sontheim Gabriella, für ihre Arbeit
«Die Kabbala – Eine mystische Tradition im Judentum. Eine Auseinandersetzung mit der populären Kabbala»
Antrag Prof. Dr. Nathanael Riemer

Stadler Fatima, für ihre Arbeit
«Nachhaltige, computergestützte Sprachdokumentation im Zeitalter des stetigen Wandels? – Versuch einer praktischen Umsetzung: Annotation der ‹Polizeigeschichte›»
Antrag Prof. Dr. Elvira Glaser

Wassmann Annuska, für ihre Arbeit
«Problematik der Nachhaltigen Entwicklung in der Lehre an der Universität Zürich und der ETH Zürich – Eine qualitative Analyse»
Antrag Stefan Leins

Herbstsemester 2013

Ausgezeichnete Arbeiten durch den Rektor im April 2014:

Bazzi Elisa, für ihre Arbeit
«A question of reliability – The multiple narrating ‹I› in Siri Hustvedt's ‹The Blindfold›»
Antrag: PD Dr. Christina Ljungberg

Castioni Andrina, für ihre Arbeit
Cosentino Stainbrook Antonella, für ihre Arbeit (je halbe Prämie)
«Jean Piaget: Das lnvarianzkonzept. Invarianz des Volumens bei gleicher Konzentration der Materie – Volumen als physikalischer Begriff – Forschungsbericht zum klinischen Interview nach der revidier-ten klinischen Methode»
Antrag: Boris Eckstein

Enz Dominique, für ihre Arbeit
«Gäwän, Keie und die Mehrstimmigkeit – Eine figuren- und rezeptionstheoretische Untersuchung von Wolframs ‹Parzival›»
Antrag: Prof. Dr. Susanne Köbele

Erdin Cornelia, für ihre Arbeit
«Fraktionale Anisotropie des Corpus Callosum als Prädiktor der lnhibitionsleistung bei gesunden, älteren Erwachsenen»
Antrag: Prof. Dr. Lutz Jäncke

Grütter Oliver, für seine Arbeit
«‹der wek dich treit in eine wüste wunderlich› – Momentaufnahmen einer Metaphorik der Wüste bei Meister Eckhart, Johannes Tauler und im ‹Granum sinapis›»
Antrag: Prof. Dr. Christian Kiening

Longoni Angela, für ihre Arbeit
«Der Tempelberg in Jerusalem – Vom jüdischen Tempel zum Felsendom»
Antrag: Prof. Dr. Carola Jäggi

Longoni Angela, für ihre Arbeit
«Die Walhalla bei Regensburg (1830/1842) – Erbaut unter Ludwig I. von Leo von Klenze»
Antrag: PD Dr. Barbara von Orelli-Messerli

Lozza Nicla, für seine Arbeit
«Schlaflos in Zürich - wenn das Studium Eulen und Lerchen den Schlaf raubt»
Antrag: Prof. Dr. Ulrike Ehlert

Paravicini Bagliani Maria Chiara, für ihre Arbeit
«La flessione verbale francese – Un confronto tra due modelli a parole e paradigmi»
Antrag: Prof. Dr. Michele Loporcaro

Pijunovic Zeljka, für ihre Arbeit
«Die Beziehung zwischen der Kommunistischen Partei Jugoslawiens und der Komintern 1941–1943»
Antrag: Prof. Dr. Nada Boskovska

Simpson Michael John, für seine Arbeit
«What are the inequalities of English in Switzerland? The case for a Post-Colonial approach»
Antrag: Prof. Dr. Daniel Schreier

Sterchi Yanik, für seine Arbeit
«Sind Erfahrungswerte für Modellgütekriterien in Strukturgleichungsmodellen mit latenten Variablen auch auf pfadanalytische Modelle beobachteter Variablen übertragbar?»
Antrag: Prof. Dr. Carolin Strobl

Frühjahrssemester 2013

Ausgezeichnete Arbeiten durch den Rektor im Oktober 2013:

Bächler Gabriela, für ihre Arbeit
«The Retention of Irish English Features in Liverpool English»
Antrag: Prof. Dr. Daniel Schreier

Dürrschnabel Vera Martina Ellen, für ihre Arbeit
«Linguistische Besonderheiten in fünf Fragmenten des Quintus Ennius»
Antrag: Prof. Dr. Carlotta Viti

Keller Noëlle Jasmine, für ihre Arbeit
«Unkontrollierbares Schreiben als politischer Akt? – Judith Butlers ‹Raster des Krieges› im Spannungsfeld von objektiver Sprache und Affekten»
Antrag: Prof. Dr. Catrin Heite

Langensteiner Regina, für ihre Arbeit
«Ist Platon tatsächlich ein Vertreter der Korrespondenztheorie? – Eine Relativierung der Heideggerschen Deutung des Höhlengleichnisses»
Antrag: Prof. Dr. Wolfgang Rother

Lemmenmeier Adrian, für seine Arbeit
«Der relative Zeitbezug zwischen Kon- und Bezugsverb im Russischen»
Antrag: Prof. Dr. Daniel Weiss

Martinelli Jacqueline, für ihre Arbeit
«Paradoxe Hengste – Die endokrinologischen Studien von Bernhard Zondek und die historische Bedingtheit wissenschaftlicher Erkenntnisse»
Antrag: Prof. Dr. Flurin Condrau

Müller Serge, für seine Arbeit
«The Silver Saucepan and the Potted Lampreys: Sympathy and Satire in Samuel Johnson’s ‹The Vanity of Human Wishes› and the ‹Life of Pope›»
Antrag: Prof. Dr. Allen Reddick

Paz Castro Raquel, für ihre Arbeit
«Belastungen in Familien mit chronisch kranken Kindern: Die Rolle der gemeinsamen Zeit als Schutzfaktor»
Antrag: Prof. Dr. Guy Bodenmann

Ramme Claude, für seine Arbeit
«Wieso trainieren die so viel? – Die Bedeutung des Körpers im Strafvollzug»
Antrag: Prof. Dr. Catrin Heite

Ritter-Schmalz Cornelia, für ihre Arbeit
«Geborgte Grenzen – Die Paradiesreise im ‹Strassburger Alexander› und ihr lateinisches Vorbild ‹Iter ad Paradisum›»
Antrag: Prof. Dr. Mireille Schnyder

Scherrer Reinhard, für seine Arbeit
«Sensing Zurich – Oder: Wie kann die sinnliche Wahrnehmung zu einem erweiterten kulturwissenschaftlichen Verständnis einer urbanen Umgebung beitragen? – Ein Essay»
Antrag: Prof. Dr. Johannes Müske

Schwab Jonas, für seine Arbeit
«Professionalisierung im niederschwelligen Bereich der Berufsbildung in der Schweiz – Die zweijährige berufliche Grundbildung mit Attest als professionalisierte Anlehre?»
Antrag: Prof. Dr. Philipp Gonon

Steger Antonia, für ihre Arbeit
«Strickers ‹Daniel› als genuin komisches Werk? – Vergleichende Überlegungen zur Keie-Figur im Artusroman»
Antrag: Prof. Dr. Susanne Köbele

Herbstsemester 2012

Ausgezeichnete Arbeiten durch den Rektor im März 2013:

Schambron Fabian, für seine Arbeit
«From the Bowels of the Earth to a Submarine Firmament: On A-Semiosis as the Origin and the End of Signification in James Fenimore Cooper's ‹The Last of the Mohicans›»
Antrag: Prof. Dr. Elisabeth Bronfen

Huber Andre, für seine Arbeit
«Author Style Distinctiveness on Twitter»
Antrag: Prof. Dr. Daniel Schreier

Vögelin Cristina, für ihre Arbeit
«Dichotic Listening. Cerebra/ processing of verbal and nonverbal sounds in children and adults with regard to handedness»
Antrag: Dr. Jürg Strässler

Brändli Sandro, für seine Arbeit
«Erzählte Paradiese. Wege dahin in Konrads von Heimesfurt ‹Diu Urstende›»
Antrag: Prof. Dr. Susanne Köbele

Oberli Lisa Signa, für ihre Arbeit
«Carnisprivium contra Quadragesimam und fette versus magere Küche. Untersuchung des Topos ‹Karneval gegen Fasten› anhand zweier Quellenbeispiele aus dem Mittelalter und der Frühen Neuzeit»
Antrag: Prof. Dr. Dorothee Rippmann Tauber

Jaberg Andrea, für ihre Arbeit
«Kenntnisse der Gastlandsprache bei Migranten. Eine empirische Analyse der die Sprachkompetenz beeinflussenden Faktoren von Migranten der ersten Generation in der Schweiz»
Antrag: Prof. Dr. Eldad Davidov

Leisinger Pascal, für seine Arbeit
«Die Gesellschaft für Marktforschung. Die Entstehung der Schweizer Marktforschung im Zweiten Weltkrieg»
Antrag: Prof. Dr. Jakob Tanner

Rentsch Lena, für Ihre Arbeit
«‹(Griechenland), das Land der Bankrotteure und Luxusrenten, Steuerhinterzieher und Abzocker.› Wie ‹transportierten› deutsche Zeitungen während der Griechenland-Krise die kulturellen Merkmale der Griechen nach Deutschland? Eine Analyse »
Antrag: Stefan Leins

Hauri Julia, für ihre Arbeit
«Entdeckungen von Kindheiten. Die Konstruktion von Kindheitsgeschichte aus historischer und psychogenetischer Perspektive»
Antrag: Prof. Dr. Jürgen Oelkers

Rexhepi Astrit, für seine Arbeit
«Robert Spaemanns Personenbegriff und Peter Singers Speziesismusvorwurf»
Antrag: Prof. Dr. Alois Rust

Müller Angela Martina, für ihre Arbeit
«Sprache und das Gehirn in Ruhe - Gibt es ein Resting-State-Netzwerk für Sprache im Gehirn?»
Antrag: Prof. Dr. Martin Meyer

De Simoni Carla, für ihre Arbeit
«Einfluss von Bilingualismus auf exekutive Funktionen und Arbeitsgedächtniskapazität bei jungen Erwachsenen»
Antrag: Dr. Miriam Gade

Schwizer Ashkenazi Simone, für ihre Arbeit
«Diffusion Tensor lmaging in Children with Developmental Dyscalculia»
Antrag: Dr. Jürgen Hänggi

Frühjahrssemester 2012

Ausgezeichnete Arbeiten durch den Rektor im Oktober 2012:

Glodt Anne, für ihre Arbeit
«Emotionale Reaktionen von 7- bis 10-jährigen Kindern in einer manipulierten kompetitiven Spielsituation»
Antrag: Prof. Dr. Guy Bodenmann

Schmeitzky Josua René, für seine Arbeit
«Age-related Differences in Escalation of Commitment: No Regret or Avoidance of Future Losses?»
Antrag: Prof. Dr. Alexandra M. Freund

Strässle Urs, für seine Arbeit
«Soziolinguistik: Sprachliche Variation und soziale Herkunft»
Antrag: Prof. Dr. Christa Dürscheid

Alther Yolanda, für ihre Arbeit
«Die letzte traditionelle Mehrstufenalpwirtschaft. Eine Beobachtung zum Verständnis alpiner Siedlungsnahme und Wirtschaftsformen in der Archäologie»
Antrag: Prof. Dr. Philippe Della Casa

Hess Emanuel David, für seine Arbeit
«Play, Rewind, Replay. Spiel und Wiederholung in den beiden ‹Funny Games-Filmen› von Michael Haneke»
Antrag: Dr. Brigitte Frizzoni

Gerber Timofei, für seine Arbeit
«Die Schizoanalyse zum Funktionieren bringen: Deleuze, Kafka und ‹Brazil›»
Antrag: Mathias Kundert, lic. phil. und Thomas Forrer, lic. phil.

Sieber Aurel, für seine Arbeit
«Rezeption in der Krise. Aspekte der Rezeption von Lautpoesie am Beispiel von Kurt Schwitters’ ‹Ursonate›»
Antrag: PD Dr. Thomas Strässle

Lengen Samuel, für seine Arbeit
«On the Relation Between the Discourse of Modernity and Notions of Religion»
Antrag: Dr. Carlo Caduff

Ritter-Schmalz Cornelia, für ihre Arbeit
«Cicero zwischen Geschichte und Geschichten. Eine textlinguistische Untersuchung zu popularisierenden Verfahren beim Wissenstransfer im GEOEPOCHE Magazin»
Antrag: Prof. Dr. Heiko Hausendorf

Stadelmann Nicole, für ihre Arbeit
«Die Frau als rätselhafte Natur. Kolo Mosers Weiblichkeitsbild im Wien der Jahrhundertwende»
Antrag: Dr. Elke Frietsch

Hürzeler Claudia, für ihre Arbeit
«Theorie und Methoden zur Erfassung der psychischen Manifestation von Emotionen»
Antrag: Prof. Dr. Brigitte Boothe

Rimensberger Bettina, für ihre Arbeit
«Der Albatros in Gedichten von Baudelaire, George und Nietzsche»
Antrag: Prof. Dr. Thomas Fries

Geu Marco, für seine Arbeit
«Die Alpwirtschaft des Klosters Muri in den Acta Murensia. Alltag und Herrschaft in der hochmittelalterlichen Innerschweiz»
Antrag: Prof. Dr. Dorothee Rippmann Tauber

Herbstsemester 2011

Ausgezeichnete Arbeiten durch den Rektor im Oktober 2012:

Kränzlin Martina, für ihre Arbeit «The Evolution of Ghanaian English: A Critical Approach to E. W. Schneider’s Model for Postcolonial Englishes» Antrag: Prof. Dr. Daniel Schreier

Zwyer Nadine, für ihre Arbeit
«Does Silence Say More Than a Thousand Words? Jane Austen’s Subtle Criticisms: Ameliorationist and Abolitionist Tendencies in ‹Mansfield Park›»
Antrag: Prof. Dr. Angela Esterhammer

Bagic Ante Nikola, für seine Arbeit
«Towards a Critique of the ‹Colonial Laboratory›»
Antrag: Prof. Dr. Shalini Randeria

Auchter Philipp, für seine Arbeit
«Gottes Hoheit in Hartmanns von Aue ‹Erec›. Religiöse Akzentuierungen im Vergleich zur Vorlage von Chrétien de Troyes»
Antrag: Prof. Dr. Susanne Köbele

Stiefel Dorothea, für ihre Arbeit
«Gaslight: Horror – Terror – Suspense»
Antrag Prof. Dr. Margrit Tröhler

Ritter-Schmalz Cornelia, für ihre Arbeit
«Geniale Gebrauchsware. Eine Sklavenfigur im historischen Roman des 19. Jahrhunderts und ihre antiken Vorgänger»
Antrag: Prof. Dr. Ulrich Eigler

Dalle Vedove Marco, für seine Arbeit
«Portfolio»
Antrag: Dr. Felix Winter

Mattli Alan, für seine Arbeit
«Die Schlacht von Gettysburg im Spiegel der Luzerner Zeitung und des Luzerner Tagblattes»
Antrag: Dr. Peter Braun

Gass Regula, für ihre Arbeit
«‹Wohnen im Grünen!› – Sprachliche Variation in gedruckten und elektronischen Wohnungsanzeigen»
Antrag: Prof. Dr. Christa Dürscheid

Kaftan Oliver, für seine Arbeit
«Konzepte von Gesundheit und Krankheit: Unzulänglichkeiten und normative Implikationen»
Antrag: Dr. med. Josef Guggenheim

Guidicetti Gian Paolo, für seine Arbeit
«Leggere in una lingua straniera: il lavoro autonomo degli allievi»
Antrag: Dr. Balz Wolfensberger

Bernardasci Camilla, für ihre Arbeit
«La quantità vocalica distintiva in Val Marebbe»
Antrag: Prof. Dr. Michele Loporcaro

Frühjahrssemester 2011

Ausgezeichnete Arbeiten durch den Rektor im Oktober 2011:

Naef Leandra, für ihre Arbeit
Hubmann Patricia, für ihre Arbeit
Gut Urs, für seine Arbeit
Bucher Julia, für ihre Arbeit
(je 1/2 Prämie)
«Ice Patches im Silvrettagebirge (CH/A). Bedrohte Archive zu Kommunikationswegen und hochalpinerLandschaftsnutzung»
Antrag: Prof. Dr. Della Casa

Auchter Philipp, für seine Arbeit
«Rhetorik des Dokumentarfilms: Strategien zwischen eigentlicher und uneigentlicher Rede»
Antrag: Dr. Veronika Rall

Mühlebach Deborah, für ihre Arbeit
«Zur Referenz des Ausdrucks ‹ich›. Eine Diskussion des Referenzproblems von ‹ich› in Auseinandersetzung mit der Argumentation E. Tugendhats»
Antrag: Dr. Sebastian Weiner

Riedener Stefan, für seine Arbeit
«Inspiration, Körper und Sprache – Dichterbilder bei Catharina Regina von Greiffenberg»
Antrag: Prof. Dr. Mireille Schnyder

Merian Katharina, für ihre Arbeit
«Von Trient nach Mexiko: Das Verbot von Bibelübersetzungen. Missionsprobleme und Gesetzgebung im Erzbistum Mexiko (1546–1585)»
Antrag: Prof. Dr. Jörg Fisch

Messerli Thomas, für seine Arbeit
«Fictional Code-Switching. Spanish elements in Junot Díaz’s ‹The Brief Wondrous Life of Oscar Wao› and Ernesto Quiñonez’s ‹Bodega Dreams›»
Antrag: Prof. Dr. Marianne Hundt

Schubiger Judith, für ihre Arbeit
Steiner Corina, für ihre Arbeit
(je 1/2 Prämie)
«Piccolo Paradiso»
Antrag: Dr. Brigitte Frizzoni

Herbstsemester 2010

Ausgezeichnete Arbeiten durch den Rektor im April 2011:

Ebersberger Christian Lorenz, für seine Arbeit «Der Familienverband der Camilli und seine politisch-soziale Bedeutung in der römischen Kolonie Aventicum» Antrag Prof. Dr. Anne Kolb

Röthlisberger Melanie, für ihre Arbeit
«Origin and functions of the particle ‹eh› in Channel Island English. A historical and comparative analysis» Antrag Prof. Dr. Daniel Schreier

Bernardasci Camilla, für ihre Arbeit
«Vokalqualität im Schweizerhochdeutschen»
Antrag: Dr. Ingrid Hove

Stäger Andrea, für ihre Arbeit
«Epikur und Buddha. Zwei Konzeptionen für ein ruhiges Leben zwischen Hedonismus und Askese»
Antrag: PD Dr. Wolfgang Rother

Büchi Romain, für seine Arbeit
«Schrift und Notation»
Antrag: Prof. Dr. Christa Dürscheid

Wattenhofer Reto, für seine Arbeit
«Evidenz für eine neue Integration-Demarkation-Konfliktlinie? Eine vergleichende Untersuchung der Auswirkungen von Globalisierungsprozessen auf das dänische und norwegische Elektorat von 1970 bis 2005»
Antrag: Prof. Dr. Hanspeter Kriesi

Meier Simon, für seine Arbeit
«Die Subprime-Krise 2007 und der neoliberale Wachstumszwang am Beispiel der USA»
Antrag: lic. phil. Stefan Leins

Naegeli Lukas, für seine Arbeit
«Gibt es ein generelles Recht auf Immigration?»
Antrag: Prof. Dr. Peter Schaber

Rathgeb Nicole, für ihre Arbeit
«Jerry Fodors Sprache des Geistes und das Privatsprachenargument»
Antrag: Prof. Dr. Katia Saporiti

Frühjahrssemester 2010

Ausgezeichnete Arbeiten durch den Rektor im Oktober 2010:

Keller Thomas, für seine Arbeit
«‹The Future Is a Thing of the Past›. Kunst, Kultur und Geschichte in ‹Children of Men›»
Antrag: Prof. Dr. B. Gockel und Prof. Dr. J. Schweinitz

Nigsch Andrea, für seine Arbeit
«Analisi linguistica di un brano del ‚Diario della città di Roma‘ di Stefano Infessura»
Antrag: Prof. Dr. M. Loporcaro und V. Faraoni

Fuchs Melinda, für ihre Arbeit
«‹Är gliicht Chlöis nid so.› Überlegungen zur variativen Setzung des definiten Artikels bei männlichen Personennamen im Berndeutschen und zur Problematik der Datenerhebung»
Antrag: Prof. Dr. E. Glaser

Ruoss Emanuel, für seine Arbeit
«Territories of the mutual? Interaktionstheoretische Überlegungen zu interaktiv relevanten Wahrnehmungsräumen»
Antrag: Prof. Dr. H. Hausendorf

Meier Joël, für seine Arbeit
«Die poetische Funktion oulipotischer Texte am Beispiel ausgewählter Werke von Oskar Pastior»
Antrag: PD Dr. T. Strässle

Rageth Flurin, für seine Arbeit «Legendäre Legion. Die ‹Passio Acaunensium martyrum› des Bischof Eucherius von Lyon (ca. 380-450/55) und Motive ihrer schriftlichen Fixierung»
Antrag: Prof. Dr. L. Thommen

Hartung-Hofmann Fritzi, für ihre Arbeit «Igor Savchenko: Der Code der Vergangenheit»
Antrag: Dr. D. Kolacka, Lehrbeauftragte

Oettli Adrian, für seine Arbeit «Winterthurer Reformationspropaganda im Spiegel zweier Eheverträge»
Antrag: PD Dr. D. Rippmann

Wey Natascha, für ihre Arbeit «Menschenbilder in Wilhelm Raabes ‹Akten des Vogelsangs›»
Antrag: Prof. Dr. M. Gamper

Steinemann Sereina, für ihre Arbeit
«Spellbound: Filmische Traumdarstellung. Die künstlerische Zusammenarbeit von Hitchcock und Dalí und weiteren Mitwirkenden»
Antrag; Prof. Dr. B. Gockel und Prof. Dr. J. Schweinitz

Herbstsemester 2009

Ausgezeichnete Arbeiten durch den Rektor im April 2010:

Gloor Manuela, für ihre Arbeit
«Inversion als Mittel der Informationsstrukturierung im Deutschen und im Englischen»
Antrag Prof. Dr. Ch. Dürscheid

Schoch Hannah, für ihre Arbeit
„The issue of space in Ford Madox Fordʼs novel the good soldier» Antrag Prof. Dr. E. Bronfen

Eberle Nicole, für ihre Arbeit
«Es geht um unsere Identität. Attitudes towards English in the Early English-Debate in Switzerland»
Antrag Prof. Dr. D. Schreier

Kaufmann Philipp, für seine Arbeit
«Babathas Dattelgärten. Eine Steuererklärung aus Arabia zur Zeit Hadrians»
Antrag Prof. Dr. Ch. Marek

Diemand Caroline, für ihre Arbeit
«‹Wachstum› der Kirchenbauten bis zur Reformation»
Antrag Prof. Dr. G. Descoeudres

Michel Felix, für seine Arbeit
«Das Problem der Instrumentalmusik»
Antrag Prof. Dr. L. Lütteken

Meyer Kathiana, für ihre Arbeit
«Wie kann der Mensch Locke zufolge Wissen gewinnen und worin bestehen die Probleme dieser Wissensgewinnung?»
Antrag Dr. des. S. Tietz

Heer Lou-Salomé, für ihre Arbeit
«‹... Kein Kontrapunkt zum Mädchenbuch ...› Eine Spurensuche zur nichtexistierenden Forschungskategorie ‹Jungenbuch› in der Kinder- und Jugendliteraturforschung»
Antrag: Dr. B. Frizzoni

Frühjahrssemester 2009

Ausgezeichnete Arbeiten durch den Rektor im Oktober 2009:

Grütter Jeanine, für ihre Arbeit
Oertig Marisa, für ihre Arbeit
Schuler Rahel, für ihre Arbeit
«Stereotype Threat In Complex Problem Solving»
Antrag: Dr. B. Meyer

Huber Ulrich, für seine Arbeit
«Die frühmittelalterliche Metallproduktion in Melle im Département Deux-Sèvres in Frankreich»
Antrag: PD Dr. D. Rippmann

Ledermann Sabine, für ihre Arbeit
«Internet = Frauensache?! Eine Betrachtung genderspezifischer Angebote und der genderspzifische Umgang mit dem Internet»
Antrag: Prof. Dr. H. Bonfadelli

Meyer Pius, für seine Arbeit
«A or an and h. On the allomorphy of the indefinite article as an indicator of h-onset from 17th century to the present»
Antrag: Prof. Dr. M. Hundt

Müller-Anliker Claudia, für ihre Arbeit
«Geschlechterbilder in der Werbung. Eine Fallanalyse bezogen auf die Medienlandschaft Schweiz»
Antrag: Prof. Dr. H. Bonfadelli

Napoli Laura, für ihre Arbeit
«Vespasian in Ägypten. Eine Inszenierung. Tacitus, Historiae 4, 81-84»
Antrag: Prof. Dr. U. Eigler

Nigsch Andrea, für seine Arbeit
«Blake’s use of the word ‹annihilate› in Milton»
Antrag: Prof. Dr. A. Esterhammer

Rudolph Alexander, für seine Arbeit
«Die Transgression der Situation. Die Text-Kontext-Relation als Konstituens der Literarizität sapphischer Lyrik.»
Antrag: Prof. Dr. M. Baumbach

von Känel Sarah, für ihre Arbeit
«Stehe auf und wandle! Ästhetische Epistemologien einer ‹Erweckungs-Kunst in Georg Büchners ‹Lenz›- Fragment»
Antrag: Prof. Dr. D. Müller Nielaba

Bagic Ante Nikola, für seine Arbeit
«Ein Versuch, die Vermehrung der Diskurse über Sexualität mit Elias Zivilisationstheorie zu fassen»
Antrag: A. Göttlich