Outgoing

Vor Ihrem Mobilitätsaufenthalt

  • Besprechen Sie zwingend vor Ihrem Aufenthalt mit der Studienprogrammberatung, welche Leistungen für das Curriculum in Ihrem Studienprogramm anerkannt werden. Füllen Sie dafür eine Anrechnungsvereinbarung aus. Weitere Informationen finden Sie unter Anerkennung der Studienleistungen
  • Die Rahmenverordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich §47/§48 legt fest, dass für einen Abschluss an der Universität Zürich – proportional auf die einzelnen Studienprogramme verteilt – mindestens sechzig ECTS Credits an der Universität Zürich erworben werden müssen.

CH-Unimobil

Mit CH-Unimobil haben Sie die Möglichkeit, ein bis zwei Semester an einer anderen Schweizer Hochschule zu studieren. Sie bleiben dabei an der Universität Zürich immatrikuliert und zahlen nur hier Studiengebühren.

Zuständig für die Administration von CH-Unimobil ist die Abteilung Studierende, sie informiert über Termine, Fristen und Anmeldung: CH-Unimobil

Nebenfachmobilität

Studierende der Universität Zürich können an anderen Schweizer Universitäten ein Nebenfach belegen und vollständig absolvieren (§ 13 Reglement über die Modalitäten des Immatrikulationsverfahrens und der Semestereinschreibung der Universität Zürich).

Voraussetzungen

Die externen universitären Nebenfachstudienprogramme müssen

  • dem Format der Nebenfachstudienprogramme der Philosophischen Fakultät entsprechen: 60 ECTS Credits im Bachelorstudiengang, 30 bzw. 15 ECTS Credits im Masterstudiengang;
  • der Studienstufe des Hauptfachprogramms an der UZH entsprechen (Bachelor- oder Masterstufe);
  • aus dem Studienangebot der externen Universität entnommen sein;
  • über eine Rechtsgrundlage verfügen (Studienordnung für das Programm oder individueller Studienplan).

Bitte beachten Sie, dass die Masterstudienprogramme zu 15 ECTS Credits ab Frühjahrssemester 2019 für Einschreibungen geschlossen sind. Falls Sie eine Nebenfachmobilität im Masterstudiengang mit dieser Programmgrösse planen, sollten Sie bis spätestens Herbstsemester 2018 die Mobilität aufgenommen haben. 

Zulassung

Studieninteressierte wählen bereits bei der Online-Bewerbung die gewünschte Fächerkombination, immatrikulierte Studierende schreiben sich entsprechend bei der Online-Semestereinschreibung mit maximal zwei «externen universitären Nebenfachstudienprogrammen» ein. Zusätzlich müssen sich Studierende auch gemäss den Zulassungsbedingungen der externen Universität in die gewünschten Nebenfachstudienprogramme einschreiben.

Nachdem die Kanzlei die Einschreibung und den Erhalt des Zulassungsbescheids geprüft hat, erteilt sie die Zulassung mit Vorbehalt. Um den Vorbehalt aufzuheben, müssen Sie dem Studiendekanat eine Bestätigung von einer dazu autorisierten Dienststelle der externen Universität vorlegen, aus der hervorgeht, dass

  • das Programmformat dem Format der Nebenfachstudienprogramme der Philosophischen Fakultät entspricht (60 ECTS Credits im Bachelorstudiengang, 30 bzw. 15 ECTS Credits im Masterstudiengang);
  • das externe universitäre Nebenfachstudienprogramm einem Studienprogramm mit Rechtsgrundlage (Studienordnung für das Fach oder individueller Studienplan) entspricht;
  • Sie an der externen Universität zugelassen bzw. eingeschrieben sind.

Es liegt in Ihrer Zuständigkeit als Studentin oder Student, die Bestätigung an der externen Universität und die Bewilligung durch das Studiendekanat der Philosophischen Fakultät einzuholen. Benötigt die externe Universität eine Bewilligung der Nebenfachmobilität (Anrechnungsbestätigung), können Sie diese bei den Student Services angefordern.

Abschluss und Anrechnung

Die Anmeldung zum Abschluss erfolgt gemäss den Richtlinien und Terminen der jeweiligen Studienstufe:

Abschluss des Bachelorstudiums

Abschluss des Masterstudiums

Damit die Nebenfachstudienprogramme, die Sie an der externen Universität erbracht haben, an den Studienabschluss an der UZH angerechnet werden können, muss die externe Universität eine Abschlussbestätigung mit einer Gesamtnote ausstellen, aus der hervorgeht, dass die Anforderungen an das Studienprogramm erfüllt sind.

Ist der Vorbehalt aufgehoben und liegt die Abschlussbestätigung der externen Universität vor der Anmeldung zum Abschluss vor, ist ein Abschluss des Studiengangs mit dem externen universitären Nebenfachstudienprogramm möglich.

Einzelne Module an der ETH Zürich absolvieren

Sind Sie an der UZH immatrikuliert und absolvieren an der ETH Zürich Module, müssen Sie an der ETH Zürich als «Fachstudierende UZH» registriert sein. Die erstmalige Registrierung erfolgt über die Webapplikation myStudies. Das Anmeldefenster ist für das Frühjahrssemester jeweils ab dem 1. Januar und für das Herbstsemester ab dem 1. August geöffnet bis jeweils Ende der zweiten Semesterwoche. 

Leistungen, die Sie an der ETH erbracht haben, werden über die Anrechnungsvereinbarung angerechnet, die zusammen mit den Studienprogrammberatungen ausgefüllt werden. Dies gilt jedoch nicht für Lerneinheiten, die sowohl an der UZH für UZH-Studierende wie auch an der ETH für ETH-Studierende angeboten werden. Um Ihre ETH-Leistungen ins UZH-System übernehmen zu können, bitten wir Sie, Ihrem Studienberater einen Ausdruck der Leistungsübersicht aus myStudies vorzulegen, nachdem die Resultate dort veröffentlicht wurden. Die angerechneten Leistungen werden auf dem Leistungsausweis der UZH im folgenden Semester aufgelistet.

Weitere Informationen finden Sie auf der Informationsseite der ETH.

Studieren im Ausland

Studierende der Universität Zürich haben die Möglichkeit, im Rahmen von organisierten Programmen (zum Beispiel Swiss-European-Mobility-Programme (SEMP), früher Erasmus) im Ausland zu studieren. Alle Programme sowie Informationen zu selbstorganisierten Aufenthalten finden Sie auf der Webseite der Abteilung Internationale Beziehungen.