Philosophische Fakultät – Blog Digitale Lehre und Forschung

Trends aus E-Learning, eScience und Technologie

Eduhub Days 2012 – After the Conference

Foto: Marion R. Gruber, Murten

Am 3. und 4. April fanden die 4. Eduhub Days im Löwenberg Center in Murten statt. Die diesjährige Konferenz stand unter dem Motto Smart Wave — Social Trends in Learning. Dazu wurden u.a. Studierende eingeladen, die über ihre Lernerfahrungen mit Neuen Medien sprachen. Die Keynote Always On – Insights Into Media Use of “Generation Y” wurde von Hannes Lubich (FHNW) gehalten.

Die wichtigsten Programmpunkte im Überblick

  • Welcome by Andreas Dudler (SWITCH) – Präsentation: Folien, Video
  • General Information by Nathalie Roth (SWITCH) – Präsentation: Folien, Video
  • Students’ Panel: “The Smart Learner’s Voice” – Präsentationen, Video
  • Learning Café Espresso I (3 x 20 min.) – Themen
  • Learning Café Espresso II (3 x 20 min.) – Themen
  • AAA Info Session by Petra Kauer (SWITCH) – Präsentation: Folien, Video
  • Martin Vögeli (HWZ): “Dreams of the Future – Learning in Science Fiction Movies”- Präsentation: Folien, Video
  • Learning Café Lungo (40 min.) – Themen
  • Keynote Hannes Lubich (FHNW): “Always on – Insights into Media Use of Generation Y” – Präsentation: Folien, Video

Das Programm im Detail finden Sie HIER.

Folgende Fragen standen an den Eduhub Days zur Disskussion

  • Welche neuen Lerngewohnheiten haben Studierende? (What are the students’ new learning habits?)
  • Welche pädagogischen und didaktischen Szenarien existieren und wie können diese angewendet werden, damit sie die Lehre verbessern? (What pedagogical and organizational scenarios do exist and how can they be employed to improve modern teaching?)
  • Wie kann Social Media in der Hochschullehre eingesetzt werden? (How can we integrate Social Media in higher education?)

Mein Resümee

Die Verwendung von mobilen Technologien in der Hochschullehre tritt immer stärker in den Fokus. Dazu gehört ist nicht nur Mobiles Lernen, auch die Organisation des Studiums mit mobilen Geräten zählt dazu – verschiedene Universitäts-Apps sind bereits auf dem Markt und verdeutlichen diesen Trend. Der Einsatz von Social Media wird nicht nur diskutiert, sondern auch praktiziert. Es wurde sogar die Frage aufgeworfen, ob Social Media bestehende Learning Management Systeme verdrängen bzw. ersetzen kann. Ein wichtiges Statement kam aus der Studierendenrunde: Die Studierenden attestierten der E-Learning-Community ein hohes Mass an Know-How und Innovation. Sie mahnten jedoch, die Anforderungen und Bedürfnisse der Lernenden nicht zu vergessen. Sie sind es doch, die die Technologien während ihres Studiums verwenden.

SWITCH Links

Teilen:

Abgelegt unter: Externe Veranstaltungen
Tags: