Philosophische Fakultät – Blog Digitale Lehre und Forschung

Trends aus E-Learning, eScience und Technologie

Zotero und Litlink – das ideale Paket für Wissensorganisation und Literaturverwaltung?

Lunchveranstaltung der Informatikdienste vom 7. November 2012: In der Veranstaltung wurden von Stefan Andreas Keller aus dem Team der ELK zwei Instrumente für Wissensorganisation und Literaturverwaltung vorgestellt, die sehr unterschiedlich sind und sich deshalb in idealer Weise ergänzen: Erstens das für Studierende besonders geeignete kompakte Zotero, leicht zu handhaben, für intensive Webrecherche und die Online-Arbeit in Gruppen konzipiert. Zweitens Litlink, ein Eigengewächs der UZH, das auf einer ausgeklügelten Philosophie des hypertextbasierten Wissensraums aufbaut und in der Lage ist, komplexe Wissensstrukturen zu veranschaulichen, assoziativ zu kombinieren und daraus Wissensprodukte zu generieren. Ideal für grössere, komplexere Projekte wie Abschluss- oder Doktorarbeiten sowie grössere Forschungsprojekte. Beide Instrumente sind kostenlos und für verschiedene Plattformen (Mac OS, Windows, Linux) verfügbar.

Link zur Aufzeichnung der Veranstaltung (Switch-Stream):

https://cast.switch.ch/vod/clips/fbm9xpb8r/flash.html

Link zu den Lunchveranstaltungen:

http://www.id.uzh.ch/dl/kurse/lunchveranstaltungen.html

Teilen:

Abgelegt unter: DLFEinsatzszenarienExterne VeranstaltungenKommunikation mit StudierendenPlanung & Organisation von LehreSocial MediaWissensorganisation & Literaturverwaltung
Tags: