Philosophische Fakultät – Blog Digitale Lehre und Forschung

Trends aus E-Learning, eScience und Technologie

Infoveranstaltung TUSTEP, Donnerstag 22.11.2012, 14-1530 Uhr, SOC 1 108

Am kommenden Donnerstag, 22. November 2012, findet eine Einführung in die Leistungen des „Tübinger Systems von Textverarbeitungs-Programmen“ (TUSTEP) im Raum SOC 1 108, Rämistrasse 69, statt.

TUSTEP ist ein leistungsmächtiges Werkzeug zur wissenschaftlichen Textdaten-Verarbeitung. In dieser Veranstaltung wird das breite Spektrum der Möglichkeiten dieser Software präsentiert.

TUSTEP wurde als Werkzeug für jene Wissenschaften entwickelt, in denen Texte Objekte der Forschung sind, wie Philologien, Sprachwissenschaften, Literaturwissenschaften, historische Wissenschaften oder Bibliothekswesen. Wissenschaften also, in denen nicht nur neue Texte als Produkt der eigenen wissenschaftlichen Arbeit erstellt und publiziert werden sollen, sondern in denen schon existierende, überlieferte, schriftlich fixierte oder zu fixierende (einschliesslich literarischer Texte und historischer Quellen) durch kritische Neuedition gesichert, sprachlich und stilistisch analysiert, inhaltlich erschlossen, bibliografisch erfasst werden müssen.

Aufgaben, die mit TUSTEP bearbeitet werden, reichen vom Schreiben einer Seminararbeit bis hin zum Erstellen von umfangreichen Bibliografien, Lexika, Indizes, Konkordanzen, Wörterbüchern, Editionen, Datenbanken und Monografien; jeweils einschliesslich der automatischen Herstellung der Druckvorlagen für diese Werke in der vom Buchdruck gewohnten Qualität bzw. einschliesslich der Bereitstellung der Daten in der Form (z. B. HTML, XML) und Codierung (z. B. Unicode), die für die elektronische Publikation erforderlich sind.

Klärende Fragen vorab sind gerne unter Tel. 45082 möglich.

Teilen:

Abgelegt unter: VeranstaltungenWissensorganisation & Literaturverwaltung
Tags: