Philosophische Fakultät – Blog Digitale Lehre und Forschung

Trends aus E-Learning, eScience und Technologie

Mit Apps in die Antike: Prof. Beat Näf gewinnt Ausonius-Preis 2013

Beat Näf, Professor für Alte Geschichte am Historischen Seminar der Universität Zürich, hat den Ausonius-Preis 2013 der Universität Trier gewonnen. In der Laudatio wurden seine Leistungen im Bereich der digitalen Geschichtswissenschaft besonders hervorgehoben (u.a. Entwicklung mehrere Apps für mobile Geräte, Einsatz von mit historischen Informationen versehenen digitalen Landkarten etc.).

Beat Näf trage mit dem Einsatz digitaler Technologie dazu bei, die Inhalte der Altertumswissenschaften einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Den Ausonius-Preis verleiht das Zentrum für Altertumswissenschaften der Universität Trier seit 1998 einmal jährlich in Anerkennung einer herausragenden wissenschaftlichen Arbeit auf dem Gebiet der Klassischen Philologie oder der Alten Geschichte oder in Anerkennung eines wissenschaftlichen Gesamtwerkes auf dem Gebiet der beiden Fächer.

Teilen:

Abgelegt unter: ApplikationenE-Learning IdeenExterne VeranstaltungenMobile Learning
Tags: