Philosophische Fakultät – Blog Digitale Lehre und Forschung

Trends aus E-Learning, eScience und Technologie

E-Assessment an der Universität Zürich

In der Online-Ausgabe vom 21. Oktober 2014 berichtet die NZZ über Online-Prüfungen an der Universität Zürich. Dabei werden auch Aktivitäten im Bereich E-Assessment/elektronische Prüfungsunterstützung an der Philosophischen Fakultät thematisiert (http://tiny.uzh.ch/ai).

Elektronische Prüfungen sind auch an der Philosophischen Fakultät ein intensiv diskutiertes Thema. Das Interesse an den Instituten und Seminaren ist gross und das Bedürfnis nach elektronisch durchgeführten Prüfungsformen wächst, nicht zuletzt aufgrund steigender Studierendenzahlen.

In einzelnen Fächern wurden bereits Erfahrungen mit elektronisch unterstützten Prüfungen gesammelt. Die Beispiele reichen von sogenannten Paper-Pencil-Prüfungen mit elektronischer Zulassungskontrolle und automatisierter Auswertung eines papierbasierten Fragebogens (z. B. am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung) bis hin zu reinem E-Assessment (z. B. am Kunsthistorischen Institut), bei dem die Prüfung selbst über eine Online-Plattform an Laptops („Closed-Book-Prüfung“) durchgeführt wird.

Vor allem in Fächern mit mehreren Hundert Studierenden in den Grundkursen und Vorlesungen besteht ein starkes Interesse am Einsatz von reinem E-Assessment. Allerdings muss hierfür noch die notwendige Infrastruktur (Räume, technische Ausstattung, Logistik, Sicherheit) geschaffen werden.

Teilen:

Abgelegt unter: E-AssessmentE-Learning IdeenPlanung & Organisation von Lehre
Tags: