Philosophische Fakultät – Blog Digitale Lehre und Forschung

Trends aus E-Learning, eScience und Technologie

Start von zwei MOOCs an der Philosophischen Fakultät

Es ist soweit! Im April starten die zwie ersten MOOCs (Massive Open Online Courses) der Philosophischen Fakultät: Der erste MOOC aus dem Bereich Nordistik/Skandinavistik wird von Prof. Jürg Glauser und Sandra Schneeberger geleitet: „Sagas and Space – Thinking Space in Viking Age and Medieval Scandinavia“ ist gleichzeitig ein MOOC für Interessierte aus aller Welt und eine Vorbereitung zur im August 2015 in Zürich stattfindenden 16. Saga Conference der Nordisten. Im Kurs werden mit Hilfe internationaler Experten Theorien des Raums erörtert und konkrete Orte und Räume aus der Geschichte der nordischen Länder anhand von verschiedensten Quellen analysiert: „We want to find out how mythological, heroic, historical, geographical spaces or landscapes look like in written and oral narratives, but also on picture-stones, runic inscriptions, paintings, woodcarvings and manuscripts“. Der MOOC ist nicht an eine Präsenzveranstaltung der Universität Zürich gebunden, wurde aber in einem Seminar von Prof. Glauser vorbereitet.

Der zweite MOOC  „Introduction to Statistics for the Social Sciences“ vom Institut für Politikwissenschaften  – wird unter der Leitung von Prof. Marco Steenbergen durchgeführt. Statistik bzw. das Sammeln und Analysieren von grossen Datenmengen bekommt im Zeitalter von Big Data einen immer grösseren gesellschaftlichen Stellenwert und wird auch im Alltag jedes Menschen immer relevanter. Das Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmenden das Gebiet der Statistik näherzubringen und das Bewusstsein für den Umgang mit grossen Datenmengen zu schärfen: „The goal of the present course is to develop a clear path through the conceptual forest and to explain each concept both in its narrow meaning and as a part of the larger enterprise of statistical reasoning“. Ein spezifisches Vorwissen wird nicht vorausgesetzt.

An den beiden MOOCs können alle Interessierten teilnehmen, es gibt keinerlei Zugangsbeschränkungen. Die Teilnahme ist kostenlos, am Schluss des Kurses kann ein sog. „Statement of Accomplishment“ erworben werden, welches nachweisst, dass der Kurs besucht wurde und alle verlangten Leistungsnachweise erbracht wurden.

 

Teilen:

Abgelegt unter: Externe VeranstaltungenMultimediaSocial MediaVeranstaltungenWeiterbildung
Tags: