Philosophische Fakultät – Blog Digitale Lehre und Forschung

Trends aus E-Learning, eScience und Technologie

Einträge gespeichert als 'Digital Humanities'

Relaunch von Ad Fontes

September 19th, 2018 | Keine Kommentare

Seit dem Projektstart im Jahr 2002 haben mehrere 1000 Studierende, Dozierende und Interessierte das preisgekrönte E-Learning-Angebot Ad Fontes genutzt und den Umgang mit historischen Archivquellen und generell mit den sogenannten Historischen Hilfswissenschaften erlernt und trainiert. Die inzwischen über 15jährige Ad Fontes-Plattform wurde in den letzten rund zweieinhalb Jahren in intensiver Arbeit komplett überarbeitet und an […]

Fortsetzung

Abgelegt unter: Digital HumanitiesDLFE-Learning IdeenExemplarische ProjekteVeranstaltungen

Der Ausstellungskatalog – eine Publikationsform im Wandel der Zeit

Juni 18th, 2018 | Kommentare deaktiviert für Der Ausstellungskatalog – eine Publikationsform im Wandel der Zeit

«Exhibition catalogues not only contain images and descriptions of the pieces on display, they are chock-full of essays typically written by the exhibition’s curator and other specialists in the topic at hand. These articles provide physical, historical and biographical information that puts the show’s theme in context.»[1] Der Ausstellungskatalog zählt heute zu den wichtigsten Publikationen […]

Fortsetzung

Abgelegt unter: Digital HumanitiesE-Learning IdeenEdition & PublikationEinsatzszenarienMobile LearningPlanung & Organisation von LehrePublikationen

Geobrowser im Vergleich – vier webbasierte Tools zur Visualisierung geographischer Informationen

Juni 28th, 2017 | Kommentare deaktiviert für Geobrowser im Vergleich – vier webbasierte Tools zur Visualisierung geographischer Informationen

Geobrowser sind Visualisierungstools zur Darstellung von geographischen Punkten oder Routen. In den Geisteswissenschaften können sie unter anderem gewinnbringend für Forschungsfragen eingesetzt werden. Durch die umfassende geographische Visualisierung erschliessen sich oftmals neue Zusammenhänge oder Fragestellungen. So kann man beispielsweise mithilfe eines Textkorpus evaluieren, welche Adjektive gehäuft bei der Beschreibung einer bestimmten Ortschaft vorkommen, oder an welchen […]

Fortsetzung

Abgelegt unter: ApplikationenDigital HumanitiesDLF

„Mein Name ist Pepper, ich grüsse Sie!“ – Sprechstunde bei Roboter-Professor Pepper

Mai 24th, 2017 | Kommentare deaktiviert für „Mein Name ist Pepper, ich grüsse Sie!“ – Sprechstunde bei Roboter-Professor Pepper

Prof. Dr. Jürgen Handke ist Universitätsprofessor an der Philipps-Universität Marburg für „Fremdsprachliche Philologien“ am Institut für Anglistik und Amerikanistik. Über seine Keynote an den Eduhub-Days in Lugano diesen Jahres wurde auf diesem Blog bereits berichtet. Mit diesem Beitrag soll auf sein neuestes Projekt aufmerksam gemacht werden. Handke erhielt 2015 den Ars legendi-Preis für Digitales Lehren und Lernen – in der […]

Fortsetzung

Abgelegt unter: Digital HumanitiesDLFKommunikation mit Studierenden

Stellenausschreibung „Digital Humanities Spezialist/in“ KHIST UZH

April 24th, 2017 | Kommentare deaktiviert für Stellenausschreibung „Digital Humanities Spezialist/in“ KHIST UZH

Wir erlauben uns, auf folgende Stelle hinzuweisen: Digital Humanities Spezialist/in Das Kunsthistorische Institut der Universität Zürich sucht zur Mitarbeit an der Realisierung einer digitalen Open-Access-Edition und an der Erstellung eines projektspezifischen Portals für das Editionsprojekt „Heinrich Wölfflin: Gesammelte Werke“ per 1. September 2017 eine/n Digital Humanities Spezialisten/in. Die Stelle ist befristet bis zum 31. Dezember 2020. […]

Fortsetzung

Abgelegt unter: Digital Humanities