Tagung "Responsibilisierung" (25.–26.07.2019)

Tagung im Rahmen der internationalen und interdisziplinären Reihe «Zürcher Begegnungen»

Die Tagung ist als internationaler und interdisziplinärer Diskussionszusammenhang konzipiert mit dem Anspruch, den Responsibilisierungsbegriff aus den jeweils eigenen disziplinären Perspektiven auf seine Aktualität, sein analytisches Gewicht und seine theoretischen Bedeutungen hin zu prüfen.
Inwiefern kann ein gutes Leben autonom und selbstverantwortet gestaltet werden? In welchem Verhältnis stehen die Forderung nach mehr Verantwortung für das eigene Leben und die Adressierung, Probleme eigenverantwortlich zu lösen, zueinander?
Die Beiträge reflektieren darüber, welche tragfähigen theoretischen, analytischen und politischen Perspektiven mit einer positiven Bezugnahme auf die Begriffe ‹Verantwortung› und ‹Responsibilisierung› verbunden sind, sowie darüber, welche Kritiken angemessen erscheinen.

Zusätzliche Informationen finden Sie auf der Website.

Datum: 25. / 26.07.2019
Uhrzeit: Do 13:30h–19h (mit anschliessendem Apero), Fr 9h (Kaffee)–15h
Ort: UZH Hauptgebäude, Raum KO2-F-153
Die Tagung ist kostenlos. Für eine Anmeldung kontaktieren Sie bitte Sonja Geiser (sonja.geiser@uzh.ch).