Graduiertenschule PhF

Die Graduiertenschule der Philosophischen Fakultät (GS) bildet das organisatorische und administrative Dach aller Doktoratsfächer der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich. 

Die Graduiertenschule fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs und unterstützt und berät die Doktorierenden bzw. die Fakultät während der gesamten Dauer eines Doktorats. Sie sorgt für die Qualitätssicherung und übernimmt die Aufgaben, welche mit dem Doktorat in Zusammenhang stehen.

Die Graduiertenschule setzt sich zusammen aus der zuständigen Prodekanin, der Leitungskommission, den Fachausschüssen der jeweiligen Fächergruppen sowie neun Doktoratskoordinatorinnen und -koordinatoren. Die Prodekanin wird von einer Geschäftsstelle unterstützt. 

Mehr Informationen finden Sie auf der Seite Personen und Aufgaben.

Reglement über die Organisation der Graduiertenschule der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich (ROGS) (PDF, 90 KB)

Finanzielle Unterstützung für Doktorierende 2019

Die Graduiertenschule freut sich, die Doktorierenden der PhF im Kalenderjahr 2019 in zwei zusätzlichen Bereichen fördern zu können:

  • • Mittel für Reise- und Übernachtungskosten bei kurzen Forschungsreisen
  • • Zuschüsse für «Copy Editing-» und Übersetzungskosten

Detaillierte Informationen finden Sie  hier.