Rechtsgrundlagen

Auf der Seite Rechtsgrundlagen finden Sie die vollständigen Rechtstexte der Promotionsverordnungen sowie der zugehörigen Doktoratsordnungen  (PO 2006, PVO 2009, PromVO 2019).

Verordnung über die Promotion an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich (PromVO 2019)

Im Herbstsemester 2019 tritt die neue Verordnung über die Promotion an der PhF (PromVO 2019) in Kraft. Sie ist eine Weiterentwicklung der Promotionsverordnung von 2009 und bietet den Doktorierenden und ihren Betreuungspersonen neue Möglichkeiten:

  • Es wird zwischen Betreuungs- und Promotionskommission unterschieden. Die beiden Kommissionen unterscheiden sich in mindestens einer Person
  • Die Hauptbetreuungsperson muss intern promotionsberechtigt sein (PhF). Die Ko-Betreuung kann relativ flexibel gewählt werden
  • In gewissen Fällen dürfen nichthabilitierte Professorinnen und Professoren in die Betreuungskommission aufgenommen werden
  • Gastprofessorinnen und -professoren, Dozierende von Fachhochschulen oder Pädagogischen Hochschulen sowie Ko-Autorinnen und Ko-Autoren können nicht Mitglied einer Promotionskommission sein
  • An der Promotionsprüfung ist die Zuschaltung von Promotionskommissionsmitgliedern per Videokonferenz in gewissen Fällen erlaubt
  • Dank der Publikation der Dissertation im elektronischen Repositorium der UZH (ZORA) kann der Titel schneller verliehen werden
  • Dank freiwilliger Sperrfrist bei ZORA bleibt eine spätere Verlagspublikation möglich

Die PromVO 2019 beschränkt die maximale Dauer des Doktorats auf sechs Jahre nach der Zulassung. Urlaubssemester oder Exmatrikulationen unterbrechen die Zählung.

Die PromVO 2019 sowie die zugehörige Doktoratsordnung finden Sie auf der Seite Rechtsgrundlagen

Promotionsverordnung der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich (PVO 2009)

Dieser Studiengang ist für Neueinschreibungen geschlossen. Doktorierende, die vor dem 1. August 2019 mit einem Doktorat gemäss Promotionsverordnung (PVO 2009) begonnen haben, können entweder in die Verordnung über die Promotion an der PhF (PromVO 2019) übertreten oder bis 31. Juli 2023 gemäss Promotionsverordnung (PVO 2009) promoviert werden. Ein erneuter Wechsel zur alten Ordnung ist ausgeschlossen.

Die Promotionsverordnung der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich (PVO 2009) sowie die dazugehörige Doktoratsordnung finden Sie auf der Seite Rechtsgrundlagen.

Wechsel in die neue Promotionsverordnung (PromVO 2019)

Bitte besprechen Sie mit Ihrer Hauptbetreuungsperson, ob ein Wechsel eine geeignete Option für Sie wäre. Fragen zum Wechsel beantworten Ihnen die zuständigen DoktoratskoordinatorInnen oder die Geschäftsstelle der Graduiertenschule via E-Mail graduiertenschule@phil.uzh.ch

Möchten Sie in die Promotionsverordnung (PromVO 2019) wechseln, müssen Sie mit Ihrer Hauptbetreuungsperson eine neue Vorbehaltliche Betreuungsbestätigung  (PDF, 242 KB)ausfüllen; dafür benötigen Sie bereits die Betreuungszusage einer zweiten Betreuungsperson (Ko-Betreuung). 
Bei der Semestereinschreibung wählen Sie den Doktoratsstudiengang gemäss Promotionsverordnung (PromVO 2019) aus.

Promotionsordnung der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich (PO 2006)

Dieser Studiengang ist für Neueinschreibungen geschlossen. Doktorierende, die vor dem 1. August 2009 mit einem Doktorat gemäss Promotionsordnung (PO 2006) begonnen haben, können entweder bis 31. Juli 2019 gemäss Promotionsordnung (PO 2006) promoviert werden oder in die Verordnung über die Promotion an der PhF (PromVO 2019) übertreten. Ein erneuter Wechsel zur alten Ordnung ist ausgeschlossen.

Die Promotionsordnung der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich (PO 2006) sowie die zugehörige Doktoratsordnung finden Sie auf der Seite Rechtsgrundlagen